Übersicht

corona

Ein herzliches Dankeschön an alle Pflegenden!

Birte Pauls: Wenn es überhaupt etwas Gutes an dieser Krise gibt, dann wohl, dass der Pflegeberuf endlich die Aufmerksamkeit bekommt, die er schon immer verdient hat. Der internationale Tag der Pflege ist insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie eine gute Gelegenheit darauf hinzuweisen, welch wichtigen Stellenwert Pflege für unsere Gesellschaft hat.

Bild: Michael August

Den guten Worten müssen Taten folgen!

Birte Pauls: Die SPD-Fraktion bedankt sich herzlich bei allen im Gesundheitswesen Tätigen. Sie leisten zu allen Zeiten eine professionelle, hervorragende und für die Gesellschaft sehr wertvolle Arbeit. Ihnen allen gebührt großer Dank und Anerkennung. Immer! Die Wertschätzung, die Pflegende im Augenblick erfahren, ist enorm.

Bild: Michael August

Erfolge bewahren, Akzeptanz erhalten!

Ralf Stegner: Bei den meisten hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Bewältigung der Corona-Pandemie kein Sprint, sondern ein Marathon ist. Der Schutz der Gesundheit eines großen Teils unserer Gesellschaft muss noch über viele Monate Priorität haben.

Nicht nur mit Horst Schnacken, sondern machen!

Regina Poersch: Die dänische Regierung hat bereits Ende April die Möglichkeit geschaffen, Verwandte in Dänemark zu besuchen. Wir haben die Landesregierung am 22. April im Europaausschuss aufgefordert, den Grenzverkehr zwischen Dänemark und Schleswig-Holstein zu erleichtern, selbstverständlich unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes und des Infektionsgeschehens.

Bild: BenjaminNelan

Kein Strukturwandel mit dem Holzhammer!

Ralf Stegner: So sehr wir das politische Ziel teilen, den ökologischen Umbau der Wirtschaft voranzutreiben, so ist die Forderung des Umweltministers – wenn man sie zu Ende denkt – unrealistisch und würde auf den Rücken derjenigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ausgetragen werden, die jetzt schon Angst um ihre Arbeitsplätze haben.