Übersicht

Europa

Italien – ein Teil des EU-Fundaments bröckelt

Italien ist neben Frankreich, Deutschland und den Benelux-Staaten eine der sechs Gründungsnationen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft aus der später die EU entstanden ist. Viele verbinden mit dem Land als erstes luxuriöse Automarken wie Maserati und Lamborghini oder die namhaftesten Luxusmodemarken der Welt, etwa Gucci und Versace. Dieses Bild von einem wohlhabenden Land des Luxus passt mittlerweile jedoch nicht mehr so wirklich, zu groß sind die politischen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten in Italien.

Ein Rückblick

Was man in über zehn Jahren Mitgliedschaft im Europäischen Parlament erleben, bewegen und lernen kann, berichtet Ulrike Rodust.

Der Brexit war ’ne blöde Idee

"Das Scheitern des Helden ist in der Tragödie unausweichlich; die Ursache liegt in der Konstellation und dem Charakter der Figur.“ Zum ersten Mal in der Geschichte der Europäischen Union will ein Mitgliedsstaat die EU verlassen. Wir können gerade eindrucksvoll erleben, wie kompliziert das ist.

Kreftige Worte für Europa

Während Nationalisten und Populisten an dem Grundgerüst der Europäischen Union zu rütteln versuchen, stelle ich mich dem entgegen: jetzt erst recht! Jetzt erst recht brauchen wir eine starke, solidarische und faire Europäische Union! Sagt Enrico Kreft, Spitzenkandidat der SPD Schleswig-Holstein zur Europawahl.

Jetzt erst recht!

Die Kreisvollversammlung der Jusos Rendsburg-Eckernförde hat folgendes beschlossen: Das Abstimmungsergebnis der EU-Abstimmung im Vereinigten Königsreich liegt nun ein Jahr hinter uns und das Ergebnis ist nach wie vor ein Schock…